"Die Probleme sind nicht neu"

Johanna Hoegg

Von Johanna Hoegg

Do, 14. Februar 2019

Inzlingen

Muchenberger kontert offenen Brief der IG Pro Inzlingen.

INZLINGEN (jo). In der nächsten Gemeinderatssitzung am 26. Februar wird ein Fachmann der Gruppe Rapp das Konzept für das in Auftrag gegebene Verkehrsgutachten vorstellen. Mit dieser Ankündigung konterte Bürgermeister Marco Muchenberger den "offenen Brief" der Interessengemeinschaft Pro Inzlingen, den ihr Vorsitzender Peter Focke zu Beginn der öffentlichen Sitzung am Dienstag vorgelesen hatte. Die angesprochenen Probleme seien ja nicht neu, sagte Muchenberger, und nach dem Sachstand für angestrebte Abhilfe mancher Kritikpunkte habe bisher niemand gefragt. Es werde eine offizielle Bürgerbeteiligung geben und dazu sei auch die Interessengemeinschaft herzlich eingeladen. Wie gestern berichtet, sollen alle Haushalte den Brief der IG bis zum Wochenende im Briefkasten finden.