England

Ist die Londoner Touristenattraktion Kew Gardens bedroht?

Peter Nonnenmacher

Von Peter Nonnenmacher

Mi, 03. September 2014

Ausland

Kew Gardens ist eine Touristenattraktion in London und ein weltweit anerkanntes Zentrum für botanische Forschung

Britische Biologen, Naturforscher und Dokumentarfilmer stehen im Ruf, eher geduldige Beobachter denn Rebellen zu sein. Jetzt aber scheint auch den verständnisvollsten von ihnen der Kragen zu platzen. Dame Jane Goodall zum Beispiel, Pionierin der Verhaltensforschung und einer der besten Kennerinnen des Lebens der Schimpansen, umschreibt ihre Gefühlslage mit "wütend und frustriert". Grund für die jugendlich anmutende Empörung der 80-Jährigen sei das Umweltministerium in London. Es sei "unglaublich dumm", was die Regierung mache, wettert Goodall, weltweit anerkannt und vielfach geehrt. "Als wolle sie unseren guten Union Jack in Stücke reißen."
Ein anderer, Sir David Attenborough, Bruder des jüngst verstorbenen Schauspielers und Regisseurs Richard Attenborough, Naturforscher und der bekannteste Tierfilmer Englands, spricht von einem "Skandal, den man nicht hinnehmen" könne. Seine prominente Ex-BBC-Kollegin Anna Ford hält den Regierungskurs für "echt schockierend – da könnte man doch wirklich glatt verzweifeln".
Ford und Attenborough waren in der Vergangenheit Treuhänder des Kew Gardens, des berühmten Botanischen Gartens der britischen Hauptstadt, also eine Art Aufsichtsrat. Und eben Kew, einem der ältesten und bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt, werde sozusagen der Boden unter den Wurzeln weggezogen. Wenn man nicht aufpasse, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung