Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Ist ein Klimaschutzmanager notwendig oder teure Symbolpolitik?

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Mi, 22. Mai 2019 um 13:56 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

BZ-Plus Der Landkreis schafft die Stelle eines Klimamanagers, um dem Klimawandel zu begegnen. Kritiker halten die Stelle für überflüssig. Sie werde nur geschaffen, um ein Klima-Zertifikat zu erhalten.

Der Landkreis will einen Klimaschutzmanager einstellen. Mit der neu geschaffenen Stelle sollen Themen wie Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel behandelt werden. Außerdem soll ein Klimaschutzkonzept für den Landkreis erstellt werden. Die Entscheidung war nicht unumstritten, Kreisräte der FDP und der AfD stimmten dagegen, die Freien Wähler äußerten sich sehr kritisch.

Die Stelle eines Klimaschutzmanagers dürfte auch dazu beitragen, dass der Landkreis doch noch mit dem Label "European Energy Award" ausgezeichnet wird. Der Kreis bemüht sich um die Zertifizierung, allerdings erreichte er bei der ersten Bewertung nur 46 Prozent der Punkte. Das Label wird erst ab 50 Prozent vergeben. "Das lag auch daran, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ