Jede Briefmarke hat eine Geschichte

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

Mo, 14. Oktober 2019

Grenzach-Wyhlen

Nach zehn Jahren veranstaltete der Briefmarken-Sammlerbund wieder einmal einen Großtauschtag in der Hochrheinhalle Wyhlen.

GRENZACH-WYHLEN. Die geographische, historische und thematische Vielfalt war groß. Beim Großtauschtag des Briefmarken-Sammlerbundes verkauften die Philatelisten in der Hochrheinhalle neben Briefmarken auch historische Briefe und Ansichtskarten. Eine Ausstellung von zehn Sammlungen ergänzte das Angebot. Der Veranstalter war mit dem Besucherzuspruch zufrieden.

"Die Kataloge sind von Händlern für Händler gemacht", sagte Daniel Herrmann, Vorsitzender des Briefmarken-Sammlerbundes Grenzach-Wyhlen. Die darin aufgeführten Preise würden nur bei Auktionen und mit seltenem philatelistischem Material erreicht. Realistisch seien bei niedrigen Werten zehn Prozent des Katalogpreises, bei hohen fünfstelligen Beträgen vielleicht auch 30 Prozent. "Je seltener etwas ist, desto mehr kann man bekommen", erklärte Herrmann.

Eine "nackte Marke" kaufen, ist für ihn auch keine Philatelie, sondern etwas, das Briefmarkensammler machen. Ein Philatelist möchte das Kuvert mit der Marke. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ