"Jeder bringt sich im Asylkreis ein, wie er mag"

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Sa, 02. April 2016

Efringen-Kirchen

Rund 200 Bürger sind in Efringen-Kirchen regelmäßig oder sporadisch für den Helferkreis tätig / Arbeitsschwerpunkt ist (noch) die Gemeinschaftsunterkunft.

EFRINGEN-KIRCHEN. Der Asylkreis Fürenand hat sich 2014 formiert – schon vor der Ankunft der ersten Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) des Landkreises in Efringen-Kirchen . Seit Anfang 2015 ist die Unterkunft bewohnt und der Asylkreis hat in Abstimmung mit Heimleitung und Sozialbetreuung eine Vielzahl an Aufgaben übernommen. Rund 200 Helfer und Helferinnen sind es, die sich mittlerweile in der Gruppe engagieren.

Die Helfer im Asylkreis
Der Asylkreis ist kein Verein
Herausfordernder Einsatz
Man stellt sie sich herausfordernd vor, die Arbeit mit Flüchtlingen. Und man kann sich vorstellen, dass ein Helfer dabei rasch an seine Grenzen stößt. Rund 220 Menschen leben derzeit in der GU. Rosemarie Bachmann und Gudrun Gempp können da allerdings beruhigen. Es sei ja gerade ein Vorteil des Asylkreises, dass man sich die Arbeit teilen kann, erklären sie. Zudem werde Helfern immer wieder vermittelt darauf achtzugeben, sich nicht zu überfordern. Dafür habe man die hauptamtlichen Mitarbeiter der GU im Rücken. Bei einem Wunsch, den man nicht erfüllen kann, einer Frage, die man nicht beantworten kann, kann man Flüchtlinge an sie verweisen. Und zur Unterstützung hat jeder Helfer schließlich auch sein Team. Der Austausch mit den Kollegen kann besonders für Paten wertvoll sein, die naturgemäß in besonders engen Kontakt mit Flüchtlingen kommen, sie zu Behörden begleiten, bei der Orientierung im Ort helfen und so manchmal zu Vertrauten ihrer Schicksale werden. Die meisten Helfer der ersten Stunden sind noch mit dabei, weiß Rosemarie Bachmann. Wenn jemand aufhörte, so, weil er aus beruflichen oder persönlichen Gründen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung