Ausstellung

Jenseits von Agitprop – "Fun Feminism" im Kunstmuseum Basel

Annette Hoffmann

Von Annette Hoffmann

Di, 27. September 2022 um 14:00 Uhr

Kunst

BZ-Plus Wie hält es das Kunstmuseum Basel mit Künstlerinnen und Diversität? Das war der Ausgangspunkt der Ausstellung "Fun Feminism". Deren fehlender roter Faden ist gleichzeitig ihre Stärke.

Das ist jetzt ein alter Witz: In der New Yorker Galerie Marian Goodman stellte 1985/86 keine einzige Künstlerin aus, im nächsten Jahr immerhin eine. Sie bemühe sich, kommentierte die feministische Künstergruppe Guerrilla Girls diese Bilanz. Besser sah es bei Leo Castelli aus, ebenfalls in New York, der vier Ausstellungen mit Künstlerinnen organisierte, 1986/87 fiel er auf drei zurück. Er passt nicht auf, meinte das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung