Futsal

Joschua Moser-Fendel: "Ich halte Futsal für sehr attraktiv"

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Mo, 17. Februar 2020 um 15:28 Uhr

Oberliga BaWü

Das Thema Futsal polarisiert: Seit Jahren sind die Verbände mehr oder weniger bemüht die Alternative zum Hallenfußball zu etablieren. Doch gerade in Südbaden ist von einem Boom noch wenig zu spüren.

Gerade die höherklassigen Klubs meiden das Spiel mit dem sprungreduzierten Ball. Ein Fürsprecher des Futsals ist Joschua Moser-Fendel. Wie schon sein Vorgänger als Trainer des Freiburger FC, Ralf Eckert, sieht er hier vielfältige Lernmöglichkeiten, die sich aus der Turnhalle auf den grünen Rasen übertragen lassen. Der Aussage, er messe dem Futsal keinen hohen Stellenwert zu, entgegnet der junge ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ