Nach der Corona-Pause

Jugendräume in Schallstadt und Ebringen sind wieder geöffnet

Nina Herrmann

Von Nina Herrmann

Di, 04. August 2020 um 13:56 Uhr

Schallstadt

BZ-Plus Seit Mitte Juni ist in Schallstadt und Ebringen die Offene Mobile Jugendarbeit wieder vor Ort aktiv. Der persönliche Kontakt hat während der coronabedingten Schließungen gefehlt.

Jeweils zwei Tage pro Woche sind Jugendsozialarbeiterin Ramona Siebert und ihr Kollege Lucas Jäger in den beiden Gemeinden anzutreffen. Damit ist die rund dreimonatige Zwangspause beendet, in der die Jugendräume geschlossen blieben. Trotz Onlineangeboten haben Jugendliche wie Jugendarbeiter den persönlichen Kontakt vermisst.

Den Kontakt halten – das war schwierig
Es sei schwer gewesen, während der Coronazeit Kontakt zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung