Leute und Listen

Julia Söhne, SPD: "Das Wachstum aktiv gestalten"

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Sa, 11. Mai 2019 um 08:05 Uhr

Freiburg

Am 26. Mai wird ein neuer Gemeinderat gewählt. In Freiburg treten 18 Listen an. Welche Positionen vertreten sie? Heute: Julia Söhne, Spitzenkandidatin der SPD.

BZ: Kann die Freiburger SPD auch ohne Martin Horn eine Wahl gewinnen?
Söhne: (lacht) Ja, auf jeden Fall. Wir haben bei der letzten Bundestagswahl ja auch ein ganz gutes Ergebnis hier in Freiburg bekommen. Ich denke, dass wir in den vergangenen fünf Jahren im Gemeinderat auch eine gute Arbeit gemacht haben und hoffe, dass wir damit auch bei der Wahl erfolgreich sind.
"Der Fokus muss stärker auf sozial geförderten Mietwohnungsbau gelegt werden mit einer ganz konsequenten Umsetzung des 50-Prozent-Beschlusses."
BZ: Wofür steht die SPD in Freiburg?
Söhne: Wir sind der Garant für eine konsequent ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ