Junge Akteure mit ziemlich harter Kost

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Mo, 20. Juni 2016

Lahr

Theater-AG der Jüngeren am Max-Planck-Gymnasium setzt Gotthelfs "Schwarze Spinne" in Szene.

LAHR. Mit strahlenden Gesichtern haben die knapp 30 Akteure des Max-Planck-Gymnasiums den jubelnden Applaus des Publikums entgegengenommen. Die Theater-AG der Jüngeren hatte "Die schwarze Spinne" nach Jeremias Gotthelf auf die Bühne gebracht. Mit Bravour und Herzblut hielten sie ihren Zuschauer den Spiegel des Lebens vor. Dabei ging es um den teuflischen Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen. Die Erzählung des Schweizer Schriftstellers und reformierten Pfarrers Albert Bitzius, so Gotthelfs bürgerlicher Name, ist inspiriert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung