Stimmung übergekocht

Junge Erwachsene attackieren sich in Offenburg mit Ästen und Flaschen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 19. August 2019 um 16:36 Uhr

Offenburg

Im Offenburger Bürgerpark sind mehrere junge Erwachsene zwischen 21 und 24 Jahre aufeinander losgegangen. Auslöser war laut Polizei Alkoholkonsum und gegenseitige Provokationen.

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg hatten in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach einer handfesten Auseinandersetzung im Bürgerpark alle Hände voll zu tun. Mehrere Anrufer meldeten sich kurz vor Mitternacht über den Notruf bei der Polizei und berichteten, dass sich im Bürgerpark eine Personengruppe unter der Verwendung von Flaschen und Ästen prügeln würde. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Streit in die Grabenallee verlagert.

Nach bisherigen Ermittlungen soll die Stimmung unter vier jungen Männern im Alter zwischen 21 und 24 Jahren nach vorherigem Alkoholkonsum und gegenseitigen Provokationen übergekocht sein, worauf sie anschließend mit Flaschen und Ästen aufeinander losgegangen sein sollen.

Ein 22- sowie ein 24-Jähriger mussten ins Ortenau Klinikum gebracht werden. Ein 21-Jähriger musste bei der vorläufigen Festnahme in Handschellen gelegt werden. Hierbei beleidigte und bedrohte er die Beamten, wie es in der Pressemeldung heißt. Auch einem 24-Jährigen mussten Handschellen angelegt werden. Selbst in der Gegenwart der Polizisten hatte er weiter versucht, seine Kontrahenten anzugreifen. Weil er sich auch auf der Polizeidienststelle nicht beruhigte, musste der die Nacht in Gewahrsam verbringen.

Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben gegen alle vier Männer Ermittlungsverfahren eingeleitet.