Alex Falkner: "Silberflut"

JUNGE KRITIKER I: Allein auf der Insel

William Bickel, 13 Jahre

Von William Bickel & 13 Jahre

Mi, 07. April 2021

Literatur & Vorträge

Eddie und seine Mitschüler wollten eigentlich nur eine zweiwöchige Klassenfahrt auf der Insel Ray’s Rock machen. Als dort auf einmal eine dichte Nebelwolke auftaucht, sind alle außer Eddie und sechs weiteren Mitschülern verschwunden. Nun müssen sie sich allein auf der Insel behaupten, während sie auf die Fähre warten, die sie in zehn Tagen abholt. Das Problem wird allerdings noch größer, als eine weitere Gruppe von Schülern auftaucht, die sie aus dem sicheren Camp vertreibt und sich selbst dort breit macht. Und als ob das nicht schon genug wäre, scheinen auch noch Pflanzen und Tiere schnell zu wachsen. Mir hat das Buch gut gefallen, da die Geschichte spannend und actiongeladen ist. Außerdem springen die Kapitel mit kurzer Überschneidung der Geschichte zwischen zwei Charakteren hin und her. Das Buch hat ein offenes Ende, man sollte also auch den zweiten Band lesen.

Alex Falkner: Silberflut – Das Geheimnis von Ray’s Rock. Roman. Arena Verlag, Würzburg 2020. 256 Seiten, 12 Euro.

Ab 10
.