Justiz urteilt nicht nach politischer Gefälligkeit

Klaus Strecker

Von Klaus Strecker (Freiburg)

Di, 19. Mai 2020

Leserbriefe

Herr Rath scheint entgangen zu sein, dass die Tatsache, nicht nach politischer Gefälligkeit oder Mainstream zu urteilen, das wesentliche Merkmal einer freien Justiz und fundamental für Rechtsstaatlichkeit und Demokratie ist. Dazu gehört auch, dass man über die derzeitige Konstruktion von Euro, Rettungsschirmen et cetera geteilter Meinung sein kann. Ich befürchte längst, dass der Euro in dieser Form (mit etlichen parlamentarisch de facto nicht kontrollierten Institutionen) eher früher als später der Spaltpilz für Europa sein wird. Klaus Strecker, Freiburg