Kalt erwischt

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

So, 04. Februar 2018

Südwest

Der Sonntag Winzer kämpfen mit den Unbilden der Natur und des internationalen Marktes.

Der Jahrgang 2017 hat den Winzern fruchtige, lebendige Weine beschert. Doch der Frost im April hat zu teils schmerzhaften Einbußen geführt. Die erneut zu kleine Ernte ist nicht die einzige Sorge der badischen Winzer.

Der befürchtete Schaden war am Ende zwar kleiner als zunächst erwartet. Dennoch stellte der späte Frost im April 2017 einzelne Betriebe vor die Existenzfrage. 120 Millionen Euro stellt das Land nun als Ausgleich für Frostschäden der Landwirtschaft zur Verfügung. Der Löwenanteil entfällt auf den stärker betroffenen Obstbau. Für den Weinbau sind 26,9 Millionen Euro vorgesehen. Davon wiederum ist für Weinbaubetriebe im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald mit 9,2 Millionen Euro der größte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung