Blasmusik, modern und weltoffen

Horst Kröber

Von Horst Kröber

Mi, 12. April 2017

Kappel-Grafenhausen

Die Musikkapelle Grafenhausen hat ein außergewöhnliches Frühjahrskonzert abgeliefert, dass das Publikum begeistert hat.

KAPPEL-GRAFENHAUSEN. Es war schon erstaunlich, was die 57 Musikerinnen und Musiker der Musikkapelle Grafenhausen unter ihrem Dirigenten Steffen Jäger den zahlreichen Gästen bei ihrem Frühjahrskonzert in der Festhalle in Grafenhausen zu Gehör gebracht haben. Fernab von dem, was man gewöhnlich unter Blasmusik zu verstehen glaubt, haben sie einen besonderen Auftritt gegeben.

Schon im September haben die Proben zu diesem Konzert begonnen. Jede Woche wurden die Stücke eingeübt, und am Schluss hat sich das Orchester mehrmals die Woche für den Feinschliff getroffen. Es hat sich gelohnt. Einen kraftvollen Paukenschlag zu Beginn bot das Stück "Rise of the Firebird"; ein anspruchsvoller Klassiker der symphonischen Blasmusik. Mit malerischen Rhythmen ging es weiter. Mit den "Armenischen Tänzen" zogen die Bläser der Musikkapelle alle Register ihres Könnens. Getragen, ruhig und schwer am ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ