Container stecken noch beim Zoll fest

Michael Masson

Von Michael Masson

Mo, 03. September 2018

Kappel-Grafenhausen

Hauptversammlung des Hilfsvereins für Benin in Kappel-Grafenhausen / Vorsitzende wünscht sich Unterstützung.

KAPPEL-GRAFENHAUSEN. Dass Benin an der afrikanischen Westküste liegt und ein bitterarmes Land ist, dürften die Einwohner der Doppelgemeinde längst wissen. Hier wirkt nämlich schon seit 18 Jahren der gemeinnützige Hilfsverein Entwicklung durch Teilung. 20 Mitglieder waren bei der Hauptversammlung im "Elsässer Hof".

Dazu war auch, wie fast jedes Jahr, Bischof Eugène Houndékon aus Benin angereist. Mit ihm hatte die damalige Pfarrsekretärin Eleonore Dietz den Hilfsverein initiiert, als Houndékon noch als einfacher Priester und Urlaubsvertretung in Grafenhausen tätig gewesen war. Bis heute ist der mittlerweile hohe kirchliche Würdenträger stellvertretender Vorsitzender des Vereins und nimmt großen Anteil am Geschehen. Das hat sich auch auf seinen Nachfolger in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ