70 Jahre Bundesgerichtshof

Karlsruhe gilt seit sieben Jahrzehnten als Residenz des Rechts

Christian Rath

Von Christian Rath

Do, 08. Oktober 2020 um 21:42 Uhr

Karlsruhe

BZ-Plus Im Oktober 1950 nahm der Bundesgerichtshof in Karlsruhe seine Arbeit auf, parallel dazu startete auch die Bundesanwaltschaft. Zum Geburtstag gab es eine Sondersendung im SWR-Fernsehen.

Karlsruhe war nicht immer die "Residenz des Rechts". Erst in den 1950er-Jahren hat sich dieser Titel eingebürgert. Davor – im Kaiserreich, in der Weimarer Republik und im NS-Staat – saß das Reichsgericht ja in Leipzig. Doch nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte Leipzig zur DDR. Und für das bundesdeutsche Nachfolgegericht musste ein neuer Standort im Westen gefunden werden. Zuletzt konkurrierten Köln und Karlsruhe. Die badische Großstadt hatte dann im Rechtsausschuss des Bundestags mit 18 zu vier Stimmen eindeutig die Nase vorn. Karlsruhe konnte rund 100 Wohnungen für Bundesrichter bieten und ein repräsentatives Gebäude – das erbgroßherzogliche Palais.
Im Oktober 1950 nahm der Bundesgerichtshof ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung