Account/Login

Sachbuch

"Karten": Der Brite Simon Garfield erzählt die Geschichte der Kartographie

  • Mi, 20. August 2014
    Literatur

     

Ptolemäus-Weltkarte  | Foto: dpa
Ptolemäus-Weltkarte Foto: dpa
"Könnten Sie eine Weltkarte zeichnen, die ausschließlich auf dem gründet, was andere erzählt oder niedergeschrieben haben?", fragt Simon Garfield. Damit umreißt der Sachbuchautor das Grunddilemma, vor dem früher alle Kartografen standen: Weil Messungen fehlten, mussten sie improvisieren. Zwei Gipfel, von denen der Afrika-Forscher Mungo Park berichtet, weitet der Brite James Rennell Ende des 18. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar