Pfarrgemeinderatswahlen

Katholiken sollen wegen Corona bei den Pfarrgemeinderatswahlen online wählen

Manfred Frietsch, Horst David

Von Manfred Frietsch & Horst David

Di, 17. März 2020 um 20:08 Uhr

March

Zur Pfarrgemeinderatswahl am Sonntag, 22. März, werden wegen des Coronavirus keine Wahllokale öffnen. Briefwahl kann noch bis Mittwoch 18 Uhr beantragt werden, empfohlen wird die Onlinewahl.

Die sich ausbreitende Coronapandemie durchkreuzt auch den geplanten Ablauf der katholischen Pfarrgemeinderatswahlen. Diese sind für den Sonntag, 22. März angesetzt. Sie finden nun aber nicht als Urnenwahl statt. Stattdessen wird zur Briefwahl und besonders zur Online-Wahl aufgerufen. Am vergangenen Sonntag gab es noch einen Vorstellungsgottesdienst mit den Kandidaten für die Seelsorgeeinheit March-Gottenheim. Seit Montagabend sind nun alle Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen ausgesetzt.

"Am besten wählt man online, das ist der einfachste und sicherste Weg", erklärt Andrea Vater, die im Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit in Hugstetten arbeitet. Dieses ist seit Montag für den Publikumsverkehr geschlossen, aber gearbeitet wird natürlich trotzdem. Vor allem geht es auch darum, den Ablauf der Briefwahl zu sichern.

Antragsfrist zur Briefwahl endet am Mittwoch um 18 Uhr
Noch bis heute, Mittwochabend 18 Uhr, können Briefwahlunterlagen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ