Satire

Kechs Wochenschau: Grenzkontrollen in Bullerbü

Florian Kech

Von Florian Kech

Fr, 25. September 2015 um 22:41 Uhr

Kommentare

Tatort-Kommissarin Heike Makatsch wagt einen heiklen historischen Vergleich. Die Schuldfrage der Passage-Pleite steht kurz vor der Aufklärung. Über diese und weitere Themen berichtet die satirische Wochenschau für Freiburg.

Freiburgs Hauptkommissarin Pippi Makatsch hat gesagt, Herdern sei wie Bullerbü. Ein schöneres Kompliment kann man einem Stadtteil nicht machen. Bullerbü ist eine abgelegene, außergewöhnlich kinderreiche Siedlung aus drei lustig bemalten Höfen, deren Familien sich seit Generationen untereinander vermehren. Genau wie Herdern eben.
Zustände wie auf Taka-Tuka-Land herrschen momentan in Merdingen. Die kleinen Merdinger wollen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung