Kein besonderer Schutz für Bäume

Markus Donner

Von Markus Donner

Sa, 31. Januar 2015

Kirchzarten

Ein Antrag des Naturschutzbunds, in Kirchzarten eine Baumschutzverordnung einzuführen, wird vom Gemeinderat abgelehnt.

KIRCHZARTEN. Müllheim hat keine, Titisee-Neustadt, Breisach oder Bad Krozingen ebenfalls nicht, um nur einige Kreisgemeinden zu nennen. Auch Kirchzarten wird da keine Ausnahme bilden. Es geht um die Einführung einer Baumschutzverordnung für Kirchzarten. Die ist vom Naturschutzbund (Nabu) Dreisamtal beantragt worden. In seiner Sitzung am Dienstag beschäftigte sich der Gemeinderat mit dem Thema.

Die Anregung, in Kirchzarten das Grün unter besonderen Schutz zu stellen, kam bei einem Monatstreffen des Nabu auf. Vorsitzender Wulf Raether formulierte daraufhin einen Antrag, der nun beim Gemeinderat landete. Der Naturschutzbund begründete seinen Vorstoß, eine Baumschutzverordnung nach dem Bundesnaturschutzgesetz zu erlassen, mit ökologischen, klimatischen, sozialen und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ