Keine doppelte Entschädigung

Christian Rath

Von Christian Rath

Mi, 07. August 2019

Wirtschaft

BZ-Plus Bundesgerichtshof: Schadenersatz für Flugausfälle wird mit Pauschale nach EU-Recht verrechnet.

KARLSRUHE. Flugreisende können nach einem Flugausfall oder einer Verspätung nicht doppelt Entschädigungen kassieren. Dies hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Dienstag entschieden. Pauschale Entschädigungen müssen auf konkrete Ansprüche angerechnet werden. Der BGH bestätigte die geltende Gesetzeslage damit auch für Altfälle.

Seit 2005 haben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ