Account/Login

Keine zweite rosarote Welle in Lateinamerika

Sandra Weiss
  • Do, 26. Januar 2023
    Kommentare

     

BZ-Plus Lateinamerikas Linke wollte bei einem Gipfeltreffen alte Glanzzeiten aufleben lassen und die regionale Integration ankurbeln. Doch wegen innenpolitischer und wirtschaftlicher Krisen gelang das nicht so recht.

Das Treffen in Argentinien sollte ein diplomatischer Paukenschlag werden: Doch dem Gipfel lateinamerikanischer und karibischer Staaten (Celac) am Dienstag blieben wichtige Staatschefs fern. Darunter der linksnationalistische Andrés Manuel López Obrador aus Mexiko, der erst zwei Wochen zuvor zusammen mit den USA und Kanada eine weitere Vertiefung der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar