Kenzingen

Holger Strohm: Mahner gegen jegliche Art von Nutzung der Atomkraft

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Sa, 13. Oktober 2012 um 10:29 Uhr

Kenzingen

Holger Strohm, Atomkraftgegner und Schriftsteller, hat in den Kenzinger Löwen-Lichtspielen seinen Film zum Buch vorgestellt. "Friedlich in die Katastrophe" ist eine dokumentarisch zusammengestellte Mahnung gegen jegliche Nutzung der Atomkraft, der kleine Kreis von Besuchern bestand fast geschlossen aus Atomkraftgegnern.

Schon 1981 erregte Holger Strohm mit seinem Buch "Friedlich in die Katastrophe" Aufmerksamkeit, jetzt gibt es einen Film zum Buch. Er entstand in drei Jahren Vorarbeit. Produziert wurde im Studio Hamburg, mit vielen Studenten, die ehrenamtlich tätig waren und es damit schafften, das Budget für die 120 Minuten bei rund 100.000 Euro zu halten. Unterstützung gab es von deutschen TV-Sendern, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung