Konflikte "sprachfähig" machen

Sophia Hesser

Von Sophia Hesser

Sa, 13. Februar 2016

Kirchzarten

Die Volkshochschule Dreisamtal bildet derzeit 13 Frauen zum Social Mediator aus / Besondere Art der Gesprächsführung hilft beim Überwinden von Problemen.

KIRCHZARTEN. Konflikte treten häufig auf – zu häufig möchte man meinen. Doch Konflikte sind zunächst neutral, sagt Thomas Jennrich, sie sind weder positiv noch negativ. Es gilt, sie zu lösen. Ein Social Mediator kann hierbei helfen. An der Volkshochschule Dreisamtal bildet Jennrich derzeit 13 Frauen zu einem solchen Mediator aus. Sie sollen dann nicht Konflikte lösen, sondern den Parteien dabei helfen, selbst Lösungen zu finden, und zwar so, dass am Ende alle zufrieden sind und es Gewinn für beide Seiten gibt.

Aufgeregtes Geplauder herrscht am frühen Morgen im Alten Rathaus in Kirchzarten-Burg. Krankenschwestern, Erzieherinnen, Sozialarbeiterinnen, Lehrerinnen aus der nahen und ferneren Umgebung sind gekommen. Sie alle wollen Social Mediator werden. Die ersten Ausbildungsblöcke haben sie bereits im November und Dezember hinter sich gebracht. Jetzt steht der dritte an. Nach dem letzten in diesem Monat ist die Ausbildung beendet. 120 Stunden opfern sie also. In Übungen lernen sie, eine Mediation zu leiten. Die besondere Art der Gesprächsführung läuft in einzelnen Phasen ab, um ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ