Marie-Curie-Gymnasium

Musical des MCG in Kirchzarten: Mitreißende Show mit Monsterpflanze

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Mi, 13. Juli 2016 um 16:18 Uhr

Kirchzarten

KIRCHZARTEN. Alle fünf Jahre präsentiert die Schulgemeinschaft des Marie-Curie-Gymnasiums ein Musical als veritables Großprojekt. So auch in diesem Jahr. 150 Schülerinnen und Schüler haben über ein ganzes Jahr in einem bedeutenden Teil ihrer Freizeit an der theatralischen Umsetzung von "Little Shop of Horrors" von Howard Ashman gearbeitet. Mit der großen Bühne im Kurhaus machten sich alle Beteiligten zuletzt in fünf Ganztagesproben vor der Premiere am Dienstag vertraut. Und was dann alles auf die Bühne kam!

KIRCHZARTEN. Alle fünf Jahre präsentiert die Schulgemeinschaft des Marie-Curie-Gymnasiums ein Musical als veritables Großprojekt. So auch in diesem Jahr. 150 Schülerinnen und Schüler haben über ein ganzes Jahr in einem bedeutenden Teil ihrer Freizeit an der theatralischen Umsetzung von "Little Shop of Horrors" von Howard Ashman gearbeitet. Mit der großen Bühne im Kurhaus machten sich alle Beteiligten zuletzt in fünf Ganztagesproben vor der Premiere am Dienstag vertraut. Und was dann alles auf die Bühne kam!

Da gab es ein Kompakt-Probenwochenende in der Jugendherberge in Ortenberg und wöchentliches Proben in Schauspiel, Gesangssolisten, Bigband, Tanz, Chor und Unterstufenchor, während die Bühnenbild-AG nach Lösungen für die stetig wachsende, nach Menschenfleisch lechzende Pflanze suchte, die in dem Stück für das Horror-Feeling sorgt. Hinzu kamen von Schülerseite Licht- und Tontechniker sowie Plakat- und Web-Designer.

Das Opening bestritten schwungvoll die 20-köpfige Bigband und der in Frankenstein-Manier geschminkte Unterstufenchor. Sie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ