Klassenkampf und Randale in Großbritannien

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

Do, 11. August 2011

Kultur

Explosive Widersprüche: Die Krawalle in Großbritannien sind nicht die ersten ihrer Art.

Es ist der 11. August 1965. In Los Angeles, im Schwarzenviertel Watts, verhaftet eine Streife den dunkelhäutigen Marquette Frye, einen jungen Mann, wegen Trunkenheit am Steuer. Als seine Mutter und sein Bruder dazu kommen und sich mit den weißen Polizisten streiten, versammelt sich eine Menschenmenge. Mutter und Bruder werden ebenfalls verhaftet und abtransportiert. Die Folge: fast eine Woche lang Unruhen in dem Ghetto, die erst durch den Einsatz der Nationalgarde der USA beendet werden, 34 Tote, mehr als 1000 Verletzte – und rund 600 beschädigte oder zerstörte Gebäude in Watts. Das Viertel sieht aus wie ein Kriegsgebiet.
Was derzeit in ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung