"Ein kleine Zeitreise durch Mendelssohns Kosmos"

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mi, 30. November 2016

Klassik

BZ-INTERVIEW mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock über sein Weihnachtskonzert und seine Zukunft in Freiburg.

Der Balthasar-Neumann-Chor und das Balthasar-Neumann-Ensemble stimmen am Sonntag im Rahmen eines Albert-Konzerts im Freiburger Konzerthaus musikalisch auf das Weihnachtsfest ein. Alexander Dick befragte den Dirigenten Thomas Hengelbrock zum Programm.

BZ: Herr Hengelbrock, Sie setzen sich nachhaltig für das Werk Felix Mendelssohn Bartholdys ein. Gerade erst ist Ihre Interpretation des "Elias" auf CD erschienen. Warum wird Mendelssohns Musik unterschätzt, wie Sie sagen?
Hengelbrock: Mendelssohn war zu Lebzeiten der populärste Komponist in ganz Europa. Er hat das Erbe des 18. Jahrhunderts und der Klassik behutsam weiterentwickelt und der neuen Bürgerlichkeit in Deutschland das prägendste musikalische Gesicht gegeben. Erst als nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ