Engelsgesang und klingende Transzendenz

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 06. Mai 2019

Klassik

BADENWEILER MUSIKTAGE:Das Quatuor Béla mit Julia Wischniewski und das Boulanger-Trio mit Kilian Herold.

Muss es sein? Muss ein Motto sein? Die beiden Konzerte des zweiten Teils der Badenweiler Musiktage unter dem Titel "Frühling. Erwachen." unterstrichen vor allem eines eindrucksvoll: Was letztlich zählt, ist Qualität.

Béla-Quartett
Sie sind verkabelt. Für die vier Streicher des Quatuor Béla nichts Ungewöhnliches. Hat sich das 2006 gegründete Streichquartett aus Lyon doch vor allem der musikalische Moderne verschrieben. Wobei Elektronik in Robert HP Platz’ vor zwei Jahren beim Bonner Beethovenfest uraufgeführtem "Strings" für Streichquartett, Sopran und Elektronik kein Ausweis technokratischen Selbstzwecks ist. Diese Musik, die sich als Entwicklungsprozess von der Solovioline hin zum Engelsgesang mit vier im Kurhaussaal verteilten Streichern und einer Engelsstimme beschreiben lässt, wird ganz subtil durch Elektronik – ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ