Kongress in Freiburg

Jan Assmann: "Klassik ist Vorbild und unerreichbar"

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Do, 11. April 2019 um 19:50 Uhr

Klassik

Der Kulturwissenschaftler Jan Assmann sprach hat in Freiburg über die Rolle der Musik im kulturellen Gedächtnis gesprochen – und warum die Klassik dafür so wichtig ist.

Von Hause aus ist er Ägyptologe, der in Heidelberg lehrte. Teils mit seiner Frau Aleida entwickelte Jan Assmann (80) die Theorie des kulturellen Gedächtnisses. Auch die Musik beschäftigt ihn. Er ("Ich bin ein verhinderter Kryptomusiker") schrieb ein ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung