Deutschlands jüngste Musikprofessorin: Julia Fischer

"Meine Geige ist meine Stimme"

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Do, 12. Februar 2009 um 12:01 Uhr

Klassik

Unlängst erhielt sie in Cannes den Midem Classical Award als beste Instrumentalistin des Jahres. Die 1983 geborene Münchnerin zählt zu den großen Geigentalenten. Ein Porträt.

Die Antwort überrascht. Sie sei nie zufrieden mit dem eigenen Spiel, sagt Julia Fischer im Foyer des Festspielhauses Baden-Baden nach ihrer großartigen Sonntagsmatinee mit der Pianistin Milana Chernyavska. Was könnte die mit 25 Jahren jüngste deutsche Musikprofessorin damit gemeint haben? Vielleicht die nicht optimale Balance bei der eröffnenden Mozart-Sonate C-Dur KV 296, wo ihr Violinton zumindest im ersten Satz vom offenen Flügel dominiert wurde? Oder die Stelle im dritten Satz von Prokofjews Sonate, als ihr Bogen mal leicht verkantete?

Julia Fischer ist Perfektionistin. Das merkt man nicht nur daran, dass sie an diesem Morgen vor jeder Sonate ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ