Interview

Petra Lang: „Dieses Konzert liegt mir besonders am Herzen“

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Mi, 03. Februar 2016

Klassik

BZ-INTERVIEW: Petra Lang singt in Freiburg die Solopartie in Mahlers Sinfonie Nr. 3 und debütiert im Sommer als Isolde in Bayreuth.

Petra Lang gehört zu den führenden Interpretinnen im Wagner-Repertoire. Vor ihrem Auftritt mit dem SWR-Sinfonieorchester bei Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 3 unterhielt sich Georg Rudiger mit der Frankfurterin über das Warten auf den Einsatz, ihren Fachwechsel vom Mezzo zum Sopran und ihr kommendes Bayreuther Debüt als Isolde.

BZ: Frau Lang, für einen Fußballtorhüter ist es schwierig, wenn lange kein Ball aufs Tor fliegt und in der Schlussphase ein gefährlicher Schuss kommt. Wie ist das für Sie, wenn Sie in Mahlers dritter Sinfonie über eine Stunde auf den Einsatz warten müssen und dann im Mittelpunkt stehen?
Lang: Wir Sängerinnen müssen oft ohne Vorbereitungszeit agieren. Das sind wir gewohnt – auch das Warten. Der Einsatz muss technisch gut vorbereitet sein. Bei der "Dritten" höre ich vorher intensiv der Musik zu. Und wenn ich für das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ