Salzburger Festspiele: Entscheidungsplan steht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 26. März 2020

Klassik

Die Salzburger Festspiele haben am Mittwoch ihren Stufenplan zur Frage der Festspiele zu Pfingsten und im Sommer bekanntgegeben. Stufe 1 sei schon am 16. März ausgelöst worden. Den behördlichen Richtlinien folgend sind seither alle Festspielhäuser und Werkstätten bis zunächst 13. April geschlossen. Die zweite Stufe müsse am 15. April beschritten werden. Dann gelte es zu entscheiden, ob die Pfingstfestspiele, die für 29. Mai bis 1. Juni geplant sind, so durchgeführt werden können. Stufe Nummer 3 werde am 30. Mai nötig: Bis dahin muss die Entscheidung fallen, ob und vielleicht auch in welcher Form die Jubiläumsfestspiele stattfinden können. Natürlich haben die Festspiele auch dafür bereits verschiedene Szenarien erarbeitet. Die Entscheidungen hingen vom Verlauf der Corona-Pandemie und den damit zusammenhängenden politischen Entscheidungen ab.