Der Organist Stefan Schmidt im Freiburger Münster

Spielernatur an den Tasten

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Mi, 29. Juli 2009 um 17:29 Uhr

Klassik

Der Würzburger Domorganist Stefan Schmidt (Jahrgang 1966) konzertierte an den vier Orgeln des Freiburger Münsters. Auf dem Programm Werke von Bach, Mendelssohn und Marcel Dupré sowie eine Improvisation.

Es liegt wohl im Wesen des Menschen, hin und wieder an seine Grenzen zu gehen. Dies gilt auch für Künstler. Und so lotet Marcel Dupré in seiner Sinfonie Nr. 2 in cis-Moll das an der Orgel Mögliche aus. Dupré, jener Franzose, der als Interpret und Improvisator Weltkarriere machte, als Pädagoge eine Generation von Spitzenorganisten heranbildete und zudem ein fruchtbarer Komponist war. Auf dem Gipfel seiner exorbitanten Kunstfertigkeit war es der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ