Klassische Musik hören und verstehen

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Sa, 07. Januar 2017

St. Peter

Die in St. Peter vermittelte Musicosophia-Methode benötigt keinerlei musikalische Vorkenntnisse.

ST. PETER. Musicosophia klingt gelehrt, nach einer neuen Wissenschaft, heißt aber nichts weiter als "Liebe zur Musik". Und genau diese treibt Betreiber der Internationalen Musicosophia- Schule in St. Peter an. "Jeder Mensch ist auf seine Weise von Natur aus musikalisch. Somit kann auch jeder seinen Weg zur Musik finden und lernen, bewusst zu hören. Dazu bedarf es keinerlei musikalischer Schulung oder besonderer Vorkenntnisse. Bewusstes, geschultes Hören ist die Voraussetzung, den musikalischen Wesenskern einer Komposition zu erkennen."

Carola Zenetti vom St. Petermer Team im Finkenherd überrascht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ