Chanson

Klaus Hoffmann in Freiburg: Sing nochmal die alten Lieder

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Do, 28. November 2013 um 00:00 Uhr

Rock & Pop

Klaus Hoffmann ist der Chronist des geteilten Mauer-Berlins der Siebziger. Und von dieser Zeit und seinen Hits von damals lebt er bis heute, hat sein Konzert im Freiburger Paulussaal gezeigt.

Alle schwärmen von Berlin. Ach, tatsächlich? "Wie lange hält man dieses Kaff mit Antibiotika noch wach, wann endlich geben sie aus lahmem Überdruss der Stadt den letzten harten Bruderkuss, den sie so nötig hat." Das singt ein Berliner. Im Spätjahr 2013. Und: "Was hält mich noch in dieser kalten, rostig fett, schon fast verfaulten Bärenstadt."

Das klingt dann doch etwas anders, was der Berliner Klaus Hoffmann seinem Publikum weit weg ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ