Account/Login

Kommentar

Klimaschutzbewegung sollte sich von ihrer Radikalisierung distanzieren

Sebastian Kaiser
  • Mo, 15. August 2022, 22:03 Uhr
    Kommentare

BZ-Abo Der Ukraine-Krieg droht die Klimapolitik zu verwässern. Was auf Seiten vieler Klima-Aktivisten zu großem Frust führt. Nur – eine Radikalisierung der Proteste ist keine Lösung, sie schadet der Bewegung.

Klima-Aktivisten haben vergangenes Woc...st Gleise im Hamburger Hafen besetzt.   | Foto: Markus Scholz (dpa)
Klima-Aktivisten haben vergangenes Wochenende aus Protest Gleise im Hamburger Hafen besetzt. Foto: Markus Scholz (dpa)
Man kann den Frust in der Klimaschutzbewegung durchaus nachvollziehen. In den zweieinhalb Jahren der Pandemie ist die Klimapolitik Stück für Stück in den Hintergrund gerückt. Nun droht sie angesichts des Kriegs in der Ukraine, ausbleibender russischer Gaslieferungen und Inflation weiter zu ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.