Knallige Farben, kurvige Frauen

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mo, 17. Juni 2013

Gundelfingen

Uwe Müller-Fabian, der es versteht Missstände ästhetisch darzustellen, zeigt seine Werke im Gundelfinger Rathaus.

GUNDELFINGEN. Nackte Schönheiten, die sich lasziv winden, gesichtslose Läuferinnen und Joggende am Strand: Kunst, wie man sie sich wünscht, ist derzeit im Gundelfinger Rathausfoyer zu sehen. Der Künstler Uwe Müller-Fabian aus Vehlefanz in der Nähe von Berlin zeigt auf Einladung des Kunstvereins Gundelfingen bis am 10. Juli einige seiner Werke unter dem Titel "Strandgut und andere Bilder". Eröffnet hat die Ausstellung Bürgermeister Reinhard Bentler.

Am deutlichsten wird das Thema bei dem überdimensionalen Bild, gleich am Anfang der Ausstellung. Dort wurden verschiedene Gegenstände in das Ölbild eingearbeitet, die scheinbar in einer Mulde, in einem Abgrund, liegen. Darüber laufen gut genährte, gesichtslose Frauen, dahinter sind das Meer und der Himmel zu sehen, wodurch das Bild seine räumliche Tiefe erhält. Das Bild ist sozusagen zweigeteilt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ