Knifflige Aufgaben auf kurzer Runde

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Mi, 22. Januar 2020

Skilanglauf

"Jugend trainiert für Olympia": Realschule Neustadt und Kreisgymnasium stürmen in Hinterzarten ins Langlauf-Landesfinale.

HINTERZARTEN. Die Alternative erwies sich als Volltreffer: Die Verlegung des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" im Skilanglauf vom schneefreien Thurner ins Schanzenzentrum Hinterzarten wurde von den Beteiligten durchweg positiv bewertet. Alle waren froh, dass die Regierungsbezirks-Meisterschaft überhaupt auf Schnee ausgetragen werden konnte. Alle drei Titel blieben im Hochschwarzwald: Die Realschule Titisee-Neustadt erkämpfte sich zwei Siege, die dritte Meistermannschaft kommt vom Kreisgymnasium in der Wälderstadt.

Für Robert Ruf war’s gestern ein Heimspiel: Das Mitglied der Ski-Zunft Breitnau, des Ausrichters von "Jugend trainiert", gehört als Pistenbullyfahrer zum Hinterzartener Schanzenteam. Bis morgens um sieben wurde Maschinenschnee produziert und dann von den Helfern verteilt. Sie legten eine rund 800 Meter lange Skatingpiste an, verteilt auf "zwei Etagen" vor der 70- und im Auslauf der 90-Meter-Schanze. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ