"Können nicht mit Fahrrad zum Mond fliegen"

Jutta Geiger

Von Jutta Geiger

Di, 23. Juli 2019

Sulzburg

Bürger Energie Südbaden, die die Energieversorgung lokal und regional gestalten soll, blickt bei Generalversammlung zurück und berichtet von neuen Ideen.

SULZBURG-LAUFEN. Zur ordentlichen Generalversammlung hat die Bürger-Energie Südbaden eG (BEGS) ihre Mitglieder in den Gutshof Güntert nach Laufen eingeladen, wo sie vom Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Stiefvater begrüßt wurden. Mit 85 anwesenden Mitgliedern sei man beschlussfähig, freute sich Stiefvater. Gegründet wurde die BEGS im Jahr 2012 auf Initiative der Stadtwerke Müllheim mit der Zielsetzung, die Energieversorgung lokal und regional in die eigenen Hände zu nehmen.

Stiefvaters Stellvertreter und Gastgeber Johannes Güntert erklärte, dass die Fridays-For-Future-Bewegung gezeigt habe, dass man die globale Energiewirtschaft schnellstmöglich dekarbonisieren, also CO2-frei machen müsse. Er appellierte daher an alle, lösungsorientiert und mit einer globalen Sicht auf die Dinge zu agieren, wobei man ideologiefrei und technologieoffen sein möge, so Güntert, ohne Deutschland als eine Insel zu betrachten. Derzeit nutze man in Deutschland erst 13 Prozent erneuerbare Energien, was die Arbeit der BEGS so wichtig mache. Global gelte jedoch, so Güntert abschließend: "Wir können nicht mit dem Fahrrad zum Mond fliegen."

BEGS-Vorstand und Stadtwerke-Geschäftsführer Jochen Fischer erläuterte die Finanzen des vergangenen Geschäftsjahres: Zum 10. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ