Körbe in den Kirchen sollen sich füllen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 22. März 2021

March

Caritasausschuss im westlichen Breisgau ruft zum Spenden von Lebensmitteln für Menschen in Not auf.

(BZ). Um Lebensmittelspenden für Menschen in Notlagen bittet wie in den vergangenen Jahren auch der Caritasausschuss wieder in der Fastenzeit bis Palmsonntag, 28. März. Ziel sei es, so heißt es in einer Pressemitteilung, dass allen Menschen in den Gemeinden das Osterfest feiern können. Die überaus große Spendenbereitschaft an Weihnachten, heißt es, habe den Caritasausschuss ermutigt, auch für Ostern wieder um Spenden zu bitten. Die Zahl der Bedürftigen nehme in der schwierigen Zeit der Pandemie zu. Mit den Lebensmittelspenden könnten Menschen in akuten Notlagen und Engpässen mit Lebensmitteln versorgt werden.

Dazu werden bis 28. März haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, Salz, Zucker, Mehl, Öl, Essig. Kaffee Tee, Konserven) und Hygieneartikel( Seife, Zahncreme Zahnbürsten, Duschgel) sowie Lebensmittelspenden gesammelt, die Kinder besonders gerne essen (Nutella, Müsli, Schokolade, Kekse Gummibärchen).

Gebeten wird allerdings darum, keine selbstgemachten Lebensmittel, sondern nur abgepackte Artikel mit entsprechend langem Haltbarkeitsdatum abzugeben. Alkoholische Getränke werden nicht angenommen. Die Sachspenden können in allen Kirchen abgegeben werden.

Dazu stehen dort Körbe bereit, in die die Spenden hineinlegt werden können. Dies , so heißt es in der Mitteilung, sie zu den Gottesdiensten möglich, aber in der Regel auch tagsüber.

Auch die evangelischen Kirchengemeinden March und Umkirch beteiligen sich an der Lebensmittelspendenaktion. In der March können die Lebensmittel im evangelischen Gemeindezentrum in Buchheim und in Umkirch in der evangelischen Kirche abgegeben werden. In Eichstetten nimmt sie Ingrid Hoff nach Absprache (Tel. 07663/3922) entgegen.

Fragen zur Spendenaktion beantworten die Mitglieder des Caritasausschusses in den Pfarrgemeinden. In den Gemeinden der Kirchengemeinde March-Gottenheim steht für Gottenheim Margrit Bock (Tel. 07665/7363) zur Verfügung. Weitere Unterstützung bietet auch der Caritassozialdienst des Caritasverbandes für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, erreichbar unter Tel. 0761/8965421, sowie für den der Sachausschuss Caritas der Gemeinden Rita Fürderer.