Gerichtsentscheid

Koma-Patient Vincent Lambert lebt vorerst doch weiter

Knut Krohn

Von Knut Krohn

Di, 21. Mai 2019 um 20:30 Uhr

Panorama

BZ-Plus Ärzte hatten am Montagabend die künstliche Ernährung ausgesetzt. Dagegen protestierte die Familie. Ein Gericht hat nun entschieden, dass die lebenserhaltenden Maschinen nicht abgeschaltet werden.

Die Mutter von Vincent Lambert ist erleichtert. Ihr Sohn wird noch nicht sterben. Die Maschinen, die ihn am Leben halten, werden nicht abgeschaltet. Ein französisches Berufungsgericht hat in letzter Minute entschieden, dass die Ärzte die künstliche Ernährung wieder aufnehmen müssen, die sie am Montagabend ausgesetzt hatten.

Zu jenem Zeitpunkt hatte die 73-jährige Viviane Lambert vor dem Uniklinikum in Reims gestanden und verzweifelt geschrien: "Das sind Monster! Monster! Das sind Nazis." Dann kam der Aufschub, in einigen Wochen wird nun ein Ausschuss der Vereinten Nationen über Vincent Lamberts ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ