Buch in der Diskussion

Alice Schwarzers zu simple Analyse der Kölner Silvesternacht

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Mi, 18. Mai 2016

Kommentare

"Der Schock - die Silvesternacht von Köln": So heißt das neue Buch von Alice Schwarzer. Sie glaubt, dass die meisten Belästiger Islamisten waren – und ignoriert zahlreiche Fakten. Annemarie Rösch gibt eine Bewertung ab.

Alice Schwarzer ist fix in ihren Urteilen. So wie sie noch während des Prozesses gegen den Wettermoderator Jörg Kachelmann Position gegen diesen bezog – und ihn auf skandalöse Weise vorverurteilte (immerhin wurde er später vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen), so weiß die Vorkämpferin für Frauenrechte auch in ihrem neuen Buch zur Silvesternacht in Köln genau Bescheid. In dem schmalen Bändchen mit dem Titel "Der Schock", in dem auch Muslime zu Wort kommen, folgt sie ihrem festgefügten Weltbild. Demzufolge ist der Islam die Wurzel vielen Übels und der politische Islamismus nur die Zuspitzung dieser aus ihrer Sicht frauenverachtenden Religion. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ