Die missionarische Staatsraison der Deutschen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 12. März 2016

Kommentare

BZ-GASTBEITRAG: Wolfgang Jäger meint, wir sollten unseren Nachbarn keine mangelnde Solidarität in der Flüchtlingsfrage vorwerfen.

Deutschland echauffiert sich und schimpft über Europa: Die Länder der Europäischen Union lassen uns im Stich in der Flüchtlingsfrage. Sie weigern sich, überhaupt oder größere Kontingente von Flüchtlingen aufzunehmen. Die Europäische Union scheint sich auf dem Höhepunkt einer Krise zu befinden. Aber ist dies wirklich so? Haben die Deutschen Anlass, den europäischen Partnerländern Vorwürfe zu machen?

Die Deutschen haben vergessen, dass sie selbst vor wenigen Jahren die von ihnen heute eingeforderte Solidarität vermissen ließen. Als Italien angesichts der Flüchtlingsschicksale von Lampedusa um die Verteilung der Menschen auf Europa bat, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ