Doch kein Abriss?

Die Ringergemeinschaft Lahr ringt um die Rheintalhalle

Mark Alexander

Von Mark Alexander

Do, 10. Januar 2019 um 20:33 Uhr

Lahr

BZ-Plus Die Ringer haben Interesse an der Halle, die vor dem Abriss steht. Aber auch eine Firma will das Grundstück nutzen. Die denkmalgeschützte Großmarkthalle könnte an eine andere Stelle versetzt werden.

Im Sommer soll die neue Sporthalle im Bürgerpark den Betrieb aufnehmen. Sie ist als Ersatz für zwei veraltete Hallen gedacht. Zum einen die Großmarkthalle, die an eine andere Stelle versetzt werden könnte. Zum anderen die Rheintalhalle, die abgerissen werden soll. Nun gibt es eine neue Option: Die Ringergemeinschaft Lahr würde die Halle gern übernehmen. Aber auch eine Firma hat Interesse an dem Grundstück.

Die Rheintalhalle
Auf dem Papier ist die Sache klar: Die Rheintalhalle soll abgerissen werden. Dafür hat sich der Gemeinderat ausgesprochen. Die Sporthalle wurde Ende der 1960er-Jahre gebaut. Genutzt wird sie derzeit noch täglich, von Vereinen (Handball, Fußball, Faustball, Karate, Rhythmische ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ