Kommentar

Klagen über "overtourism"? Nicht im Schwarzwald. Bislang jedenfalls.

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Fr, 03. August 2018 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Erfolg vieler Tourismusziele hat seine Schattenseiten: Einheimische werden verdrängt, hübsche Orte verkommen zu Kulissen. Im Schwarzwald ist dies noch anders. Bonndorf ist nicht Barcelona.

Chaos auf den Flughäfen wie unlängst in München, kilometerlange Staus auf Autobahnen – und an den Stränden des Mittelmeers ist sowieso kein Platz mehr frei. Dennoch herrscht rastlose Betriebsamkeit, die Menschheit setzt sich unverdrossen-pflichtschuldig in Bewegung, Fliegen ist ja ohnehin viel zu billig. Der Tourismus gilt zuweilen gar als wichtigste, weil am schnellsten wachsende Industrie des 21. Jahrhundert. Doch die Schatten unter der Sommersonne werden länger – nicht nur, weil der Tourismus ein großer Umweltverschmutzer ist.
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ