Krankheiten werden nicht eingeschleppt

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Sa, 10. Oktober 2015

Kommentare

Die NPD warnt vor Ansteckung durch Flüchtlinge – das Robert-Koch-Institut sieht keinen Anlass dazu.

BERLIN. Die rechtsradikale NPD schürt Ängste, Flüchtlinge würden Krankheiten nach Deutschland einschleppen. Sie behauptet auf ihrer Internetseite, das Robert-Koch-Institut (RKI) schildere mit Blick auf mögliche Gefahren durch die Kinderlähmung ein "düsteres Zukunftsszenario". Das allerdings tut das RKI keineswegs. Es nennt vielmehr in einem Bulletin vom 21. September Krankheiten, an denen Flüchtlinge leiden könnten, und kommt zu dem Schluss, dass eine Ausbreitung sehr unwahrscheinlich sei.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ