Leitartikel

"Political Correctness": Im Würgegriff der Korrektheit

Holger Knöferl

Von Holger Knöferl

Mi, 09. November 2016 um 00:00 Uhr

Kommentare

EU-Kommissar Günther Oettinger bekommt es zu spüren: Einzig und allein der Bruch mit der politischen Korrektheit wird zum Gegenstand öffentlicher Erregung, nicht aber der eigentliche Anlass.

Wer ernsthaft glaubt, in der Facebook-Gruppe "Politisch korrekt" ginge es dem Namen entsprechend zu, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Immerhin: Wer mit dem Zitronenfalter argumentiert, der kommt wenigstens nicht ins Gehege mit der allgegenwärtigen "Political Correctness". Die hat sich in allen Lebensbereichen breit gemacht: Bei Elternabenden in der Grundschule gilt es sie genauso zu beachten wie beim Mittagessen in der Kantine, beim Einkauf im Supermarkt – und zuvorderst natürlich auf dem politischen Parkett.

Gegen politische ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ