BZ-Gastbeitrag

Regionalgeld: Neuer Schwung durch neues Geld

Wolfgang Kessler

Von Wolfgang Kessler

Sa, 23. März 2013

Kommentare

Wolfgang Kesser plädierte für regionale Währungen in Europas Krisenländern – den Menschen zuliebe.

Die Finanzkrise in Europa hinterlässt im Süden immer tiefere Spuren: Auf Zypern erhalten die Menschen kein Geld mehr von den Banken, in Athen hat inzwischen jedes vierte Geschäft geschlossen, in Portugal gibt es in bestimmten Regionen keine funktionierende Wirtschaft mehr. Zwar wird in Brüssel immer wieder über große Wachstumsprogramme zum Bau von Straßen, Solarkraftwerken oder Windkraftanlagen in den Krisenländern gesprochen. Konkrete Beschlüsse blieben bisher aber aus. Wenn jedoch teure Programme nicht zustande kommen, warum unterstützt die Europäische Union dann nicht kleine unternehmerische Initiativen, die wenig kosten, aber den Menschen vor Ort ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ