Wer Geld anlegen will, legt sich Solarzellen aufs Dach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 04. April 2009

Kommentare

BZ-Gastbeitrag: Eicke R. Weber errechnet für Investitionen in Sonnenstrom eine Rendite von zehn Prozent

Die rasante Talfahrt der Weltwirtschaft könnte bald ihren Tiefpunkt erreichen, so dass wir für diesen Herbst oder fürs Frühjahr 2010 auf einen Aufschwung hoffen können. Dabei gibt es für Anleger auch im Markt der Anlagen für Photovoltaik besonders günstige Gelegenheiten.

Die Stromerzeugung direkt aus der Sonne wird langfristig die wichtigste Art der Stromerzeugung sein, da uns nur Sonnenenergie praktisch unbegrenzt und ohne Erzeugung klimaschädlicher Abgase zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite ist die Photovoltaik (PV) eine Halbleitertechnologie, und die Halbleiterindustrie hat uns gezeigt, wie durch fortschreitende Automatisierung und Miniaturisierung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ